CrossFit Sportlerin Annette Wagner im Erdschwalbe Interview

09.10.2019 14:45

Erdschwalbe: Annette, wie bist Du zu CrossFit gekommen?

Annette Wagner: Ich bin 25 Jahre alt und bin mit 19 Jahren durch einen Freund auf CrossFit gestoßen. Ein Probetraining gemacht und somit süchtig gewesen.

Erdschwalbe: Was gefällt Dir an CrossFit besonders?

Annette Wagner: Ich liebe die Vielfalt hinter diesem Sport und man kann nie fit genug sein. Eine eklige Bewegungskombination und es wird dir wieder schmerzhaft gezeigt wie "schlecht" man ist :).
Dennoch macht es einen Wahnsinns Spaß und ist jeden Tag der Ausgleich und das Abschalten neben meiner Schichtarbeit im Krankenhaus. Ich liebe lange, schweißtreibende Workouts wo man sich einfach nur durch beißen muss und im Workouttunnel landet. Danach hat man immer ein euphorisches Gefühl und ist happy es hinter sich gebracht zu haben.

Erdschwalbe: Nimmst Du auch an Wettkämpfen teil und was liebst Du daran?

Annette Wagner: Ja, gelegentlich nehme ich an Wettkämpfen teil, an denen noch ein wichtiger Punkt zur Geltung kommt. Nämlich die Community hinter dem Sport. Das gemeinsame Zusammentreffen im Rahmen einer Competition, macht einfach super viel Spaß und man kann immer etwas Neues dazu lernen. Hierbei lernt man auch immer wieder neue interessante Menschen kennen.

Erdschwalbe: Wie oft und wie lange trainierst Du pro Woche?

Annette Wagner: Je nachdem wie meine Schichten fallen. Normalerweise 5-6x /Woche mit jeweils 2-3h.

Erdschwalbe: Wie sieht Dein Trainingsplan im Detail aus?

Annette Wagner: Seit Neusten habe ich einen individuellen Trainingsplan der sich nach meinen Zielen und Schwächen richtet. Vorher war ich immer mein eigener Coach und habe mir aus vielen verschiedenen Plänen und Seiten etwas zusammen gesucht. Eine Trainingseinheit besteht bei mir aus einem Warm up, Kraftteil, Accessorywork, je nachdem einem Konditionsteil bzw Metcon. Im Nachhinein rolle ich mich noch mit einer Faszienrolle aus oder stretche mich gut mit einer Yoga-Einheit durch.

Erdschwalbe: Womit sorgst Du für Erholung wenn Du gerade nicht trainierst?

Annette Wagner: Einfach mal nichts tun und die Seele baumeln lassen, in die Natur raus gehen, schwimmen, Socialising.

Erdschwalbe: Worin liegt Deiner Meinung nach die größte Herausforderung beim CrossFit?

Annette Wagner: Der mentale Focus und die Disziplin sind meiner Meinung die ausschlaggebenden Faktoren. Mir macht der Sport unglaublich Spaß und das motiviert mich Tag für Tag. Klar gibt es Momente wo man sich nach der Arbeit einfach nur verausgaben will, nach Hause gehen Essen und Schlafen will. Ohne groß an seinen Schwächen zu arbeiten. Aber das ist auch OK für mich. Ich bin ein Hobbyathlet der sich gesund und fit halten will und das ich in dieser immer stärker werdenden CF-Welt damit nicht hauptberuflich mein Geld verdienen werde, ist mir bewusst.

Erdschwalbe: Welchen Stellenwert nimmt für Dich die Ernährung ein und wie sieht generell Deine Ernährung aus?

Annette Wagner: Zu diesem aktiven Lifestyle gehört natürlich auch eine angemessene Ernährung. Deshalb bin ich auf Erdschwalbe aufmerksam geworden und schätze die Produkte von Erdschwalbe sehr. Ernährung ist das A&O. Der Körper muss gut nach dem Training regenerieren können und das Immunsystem soll stabil bleiben. Unsere Nahrung ist unser Sprit und damit unser Motor gut arbeitet muss die Nahrung qualitativ gut sein. Ich habe schon einiges an Ernährungsformen ausprobiert. Von Paleo über keto, low carb, intermittierendes Fasten usw. Jeder ist ein Individuum und muss für sich die beste Ernährung finden. Gesunde Kohlenhydrate rund ums Training, gesunde Fette je weiter weg vom Training und 1,5-2g Eiweiß/kg Körpergewicht pro Tag auf 3-5 Mahlzeiten aufgeteilt. Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst und ein kleiner Anteil Quarkprodukte dürfen bei mir nicht fehlen. Proteine nehme ich aus Eiern, Fisch, veganen Produkten, wenigen Milchprodukten, Linsen/Erbsen. Ab und an gutes Fleisch.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.