Rezept für Rhabarber-Obstkuchen - vegan, lowcarb, glutenfrei

04.05.2020 10:03

Rhabarber-Obstkuchen - vegan, lowcarb, glutenfrei

Zutaten Teig:

  • 90g Kokosmehl*
  • 30g Mandelmehl (blanchierte, gemahlene Mandeln)*
  • 15g Leinmehl*
  • 12,5g Flohsamenschalen*
  • 100g Erythrit*
  • 1,5TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 320ml Sojamilch
  • 1,5EL Apfelesig

Zutaten Belag:

  • 350g Rhabarber, in Stücken
  • 50g Eryhrit*
  • 150ml Fruchtsaft (Apfelsaft)
  • etwas Vanille
  • 2TL Agar Agar

* Die markierten Zutaten findet Ihr bei uns im shop (Marken Erdschwalbe und Zimmermann https://www.erdschwalbe.de)


Zubereitung:

  1. Die trockenen Zutaten vermischen.
  2. Sojamilch mit Essig verrühren und 5min stehen lassen.
  3. Sojamilch-Mischung mit den trockenen Zutaten gut verrühren und den Teig ein wenig ruhen lassen. Es ist normal, dass er relativ dick und kein flüssiger Kuchenteig ist. Er sollte sich leicht von der Rührschüssel lösen. 
  4. Den Teig in einer (gefetteten, mit Paniermehl ausgestreuten) Kuchenform/Obstbodenform verteilen und bei 180*C ca. 25min backen.
  5. Leicht abkühlen lassen, stürzen und dann komplett erkalten lassen.
  6. Wurde keine spezielle Form für einen Obstboden verwendet, kann man nun in der Mitte ein wenig des Kuchens herausschneiden, wo man später die Füllung hineingeben kann.

  1. Rhabarber mit Erythrit vermischen und ca 1h ziehen lassen. Es sollte sich Flüssigkeit bilden.
  2. Den Rhabarber absieben und die Abtropfflüssigkeit zusammen mit Apfelsaft und Agar Agar in einen Topf geben und aufkochen.
  3. Einige Minuten köcheln lassen, Herd ausschalten.
  4. Die Rhabarberstücke in die noch heiße Flüssigkeit geben.
  5. Das Gemisch lauwarm abkühlen lassen und dann auf dem Obstboden verteilen.
  6. Im Kühlschrank vollständig fest werden lassen.

Rezeptidee von Lena Emrich


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.