Rezept für Low-carb-Schupfnudeln/Gnocchi - vegan, glutenfrei, sojafrei, lowcarb, lowfat

21.02.2019 08:05

Das Rezept für Low-carb-Schupfnudeln/Gnocchi - vegan, glutenfrei, sojafrei, lowcarb, lowfat ist super wandelbar - je nach Vorliebe kann man verschiedenes Wurzelgemüse verwenden (welches KH-ärmer als Kartoffel ist) und Gnocchi, Schupfnudeln o.ä. daraus machen.

Zutaten (für 2-3 Personen, je nach Beilage):

  • 500g Steckrübe, Blumenkohl, Pastinake oder Knollensellerie, in kleinen Stücken
  • 60g Mandelprotein*
  • 40g Leinmehl*
  • 30g Mandelmehl*
  • 1 TL Flohsamenschalen*
  • je eine Prise Salz, Muskat und Kurkuma

* Die markierten Zutaten findet Ihr bei uns im shop (Marken Erdschwalbe und Zimmermann https://www.erdschwalbe.de)

Zubereitung:

  1. Das Gemüse der Wahl mit so wenig Wasser wie möglich garen, am besten dämpfen. Es kann auch vorgegartes Gemüse verwendet werden.
  2. Abkühlen lassen und im Blitzzerhacker oder der Küchenmaschine zu Mus verarbeiten. Pürierstäbe schaffen es meist nicht ohne Wasserzugabe. Dies sollte vermieden werden.
  3. Die resttlichen Zutaten untermixen und die Masse im Kühlschrank 2-3 Stunden ruhen lassen. Sie sollte nun nicht mehr kleben und gut formbar sein. Falls sie noch zu feucht ist, etwas mehr Mandelprotein zugeben.
  4. Salzwasser in einem großen Topf erhitzen. Währenddessen aus dem Teig Gnocchi oder Schupfnudeln formen. Das Wasser sollte leicht simmern, jedoch nicht kochen.
  5. Gnocchi oder Schupfnudeln ins Wasser geben und so bald sie an der Oberfläche schwimmen, noch 10-15min ziehen lassen.
  6. Danach können sie nochmal angebraten werden oder gleich so mit Soße und Beilage der Wahl serviert werden.

Rezeptidee von Lena Emrich


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.