Protein-Nussbraten

22.10.2018 14:00

Rezept für Protein-Nussbraten - vegan, lowcarb, highprotein, glutenfrei

Zutaten:

Für die Nussmasse:

  • 100g Mandelmehl*
  • 50g Cashews, halb gemahlen, halb gehackt
  • 20g Lupinenmehl*
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • je 1EL getrocknete Petersilie und Zwiebel
  • 30ml Gemüsebrühe
  • je 1/2TL Pfeffer und Rauchsalz

Füllung:

  • 100g rote Bete, geraspelt
  • 50g Karotte, geraspelt
  • 5g Ingwer, gehackt
  • 1EL Zitronensaft
  • 2EL Sojasoße
  • 1TL Majoran, je 1/2TL Thymian, Pfeffer und Bärlauchsalz
  • 200g Paprikatofu
  • 10g Leinmehl*

Für den Mantel:

  • 100g Flammkuchen-/Pizzateig-Backmischung*
  • 120ml Wasser
  • 1EL Kokosmehl*
  • 1EL Öl


* Die markierten Zutaten findet Ihr bei uns im shop (Marken Erdschwalbe und Zimmermann https://www.erdschwalbe.de)


Zubereitung: 

  1. Am Vortag die Füllung vorbereiten. Dazu das Gemüse mit Zitronensaft, Sojasoße und den Gewürzen vermischen und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  2. Am nächsten Tag alle Zutaten für die Nussmasse gut miteinander vermengen. Es sollte eine leicht klebrige Masse entstehen.
  3. Für die Füllung den Tofu in der Küchenmaschine oder einem Multi-Zerhacker schreddern und unter die Gemüsemischung kneten. Mit Leinmehl abbinden.
  4. Für den Mantel die Backmischung mit Wasser verkneten und dann auf einem Backblech mit Backpapier oder einer Backmatte dünn ausrollen. Dazu das Kokosmehl zur Hilfe nehmen.
  5. Die Nussmasse eben darauf verteilen und dann die Füllung mittig hinein geben.
  6. Den Teig samt Nussmasse um die Füllung schlagen und verschließen.
  7. Den Braten mithilfe des Backpapiers in eine Kastenform geben und im vorgeheizten Ofen bei 160°C Umluft ca. 50min backen.
  8. Braten nach Belieben mit Soße und Beilagen nach Wahl servieren.
     
Rezeptidee von Lena Emrich

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.